Arc’teryx bringt zum Sommer ’11 besonders viele funktionelle Multisport-Teile für Frauen

Arc’teryx bringt zum Sommer ’11 besonders viele funktionelle Multisport-Teile für Frauen

5. Juli 2010 0 Von adminChris

Arc’teryx im Sommer 2011: Fokus auf die Frauen

Farbenfroh und Feminin: Arc'teryx aus Kanada im Sommer 2011 Bild: Arc'teryx
Farbenfroh und Feminin: Arc’teryx aus Kanada im Sommer 2011 Bild: Arc’teryx

Eine Runderneuerung und einen deutlichen Ausbau erfährt die Frauen-Textilkollektion von Arc’teryx im Sommer 2011. In den Linien „Endorphin“ und „Trail“ stellen die Kanadier 24 Ausdauer- und Multisport-Teile vor, die mit Funktions-Materialien und femininen Schnitten perfekt den Spagat zwischen femininem Look und athletischer Performance schaffen.

Arcteryx Kapta Zip SS W Chartreuse - Bild: Arc'teryx
Arcteryx Kapta Zip SS W Chartreuse – Bild: Arc’teryx

Mehrere neue Funktionsmaterialien setzt Arc’teryx in den verschiedenen Kollektionslinien ein. Die „Endorphin“-Linie fasst dabei alle Teile zusammen, die für den Ausdauersport konzipiert sind – der Fokus liegt auf körpernahen, athletischen Schnitten und guten physiologische Eigenschaften der Materialien. Die Phasic® Technologie kommt bei den „Motus“-Shirts zum Einsatz: schlichte Multisport-Tops mit sehr gutem Feuchtigkeitstransport für schweißtreibende Aktivitäten – mit einem SPF von 50+ (45 Euro Kurzarm, 55 Euro Langarmversion). Die hydrophoben Fasern halten kaum Feuchtigkeit im Stoff, sondern leiten sie an die Oberfläche, wo sie verdunsten kann.

Arcteryx Soltera Hoody W Lapis Lazuli - Bild: Arc'teryx
Arcteryx Soltera Hoody W Lapis Lazuli – Bild: Arc’teryx

Bei den „Cita“ Tops kombinieren die Kanadier elastisches Polyester-Gestrick mit sehr luftigen Einsätzen aus Polyester-Netzmaterial. Hier sorgen 3% X-Static-Fasern aus Silber für Geruchskontrolle. Das Cita Sleeveless (40 Euro), Tank (50 Euro) und der Cita Bra (40 Euro) sind bei heißem Wetter gut solo zu tragen, fügen sich aber auch als erste Lage bestens ein. Neu und dazu passend sind Cita ¾ und Cita Tight (60 bzw. 70 Euro) dierichtigen Hosen für lange Läufe.

Arcteryx Cita 3/4 Tight W Purpura - Bild: Arc'teryx
Arcteryx Cita 3/4 Tight W Purpura – Bild: Arc’teryx

In der „Trail“-Linie versammelt Arc’teryx vielseitige Teile für den Outdoorsport wie Trekking, Trail Running oder Klettern. In den „Mentum“ Tops – von den Kurz- bis zum Langarmshirt – ist das neue Crystalis™ Pointelle Gestrick verarbeitet, das guten Feuchtigkeitstransport und beste Layering-Eigenschaften vereint. Dazu gibt es einen Mentum Skort (55 Euro) für Läuferinnen mit Faible fürs Feminine.

Arcteryx Soltera Sleeveless W Celadon - Bild: Arc'teryx
Arcteryx Soltera Sleeveless W Celadon – Bild: Arc’teryx

Butterweich und angenehm ist das neue Haven™, ein Jersey aus Polyester mit hohem Elastan-Anteil, aus dem die Tops der „Soltera“-Serie gearbeitet sind. Die Tank Tops und das Soltera Hoody sind hoch elastisch und daher perfekt für bewegungsintensive Sportarten, dabei aber vielseitig genug für jeden Outdoorsport bis hin zum Hiking.

Arcteryx Escala Short W Deep Dusk - Bild: Arc'teryx
Arcteryx Escala Short W Deep Dusk – Bild: Arc’teryx

Das Soltera Sleeveless (45 Euro) ist ein ärmelloses, etwas lockerer sitzendes Top mit kleinen Seitenschlitzen, das bestens über einen Sport-BH passt. Das körpernahe Soltera Tank (45 Euro) bietet dagegen einen eingebauten BH mit gutem Halt und eine athletische Rückenlösung. Schlicht, mit sehr schönen Details ist das Soltera Hoody (VK 90 Euro), eine vielseitige Jacke mit Talent zum Alltagsgebrauch.

Bilder & Quelle: Arc'teryx

Arc’teryx ist u.a. bei:

Bergfreunde

Bergzeit

Globetrotter