Literaturtipp: Thorsten Hoyer Malerweg

Literaturtipp: Thorsten Hoyer Malerweg

20. Dezember 2010 0 Von Redaktion | HikingGear.de

Der Conrad -Stein-Verlag ist in der Tourvorbereitung mit seinen Büchern neben den altbekannten Outdoorforen immer eine gute Hilfe und genauso wie die Anzahl der Trails ansteigt, so gibt es auch aus dem Conrad-Stein-Verlag immer wieder neue Bücher im Sortiment. Neu erschienen ist in diesem Monat ein Buch über den Malerweg, dem Hauptwanderweg des Elbsandsteingebirges in der Sächsischen Schweiz.

Inhalt:

Vorwort, Die Sä€chsische Schweiz, Dresden, Der Malerweg, Reise-Infos von A bis Z, Der Malerweg in 8 Etappen.

Über den Autor:

Thorsten Hoyer, Jahrgang 1968, lebt im nordhessischen Frankenau und in Erfurt. Er war viele Jahre in touristischen Unternehmen besch€äftigt und ist heute freiberuflich t€ätig. Dabei befasst er sich u. a. mit der touristischen Infrastruktur und Qualitä€tssicherung von Wanderwegen. Viele Reisen füƒhrten ihn weltweit in die unterschiedlichsten Regionen – sehr oft in Verbindung mit Trekking und Bergsteigen. Darƒber hinaus geht er auch immer wieder extreme Touren an, wie z.B. die ܂berquerung der Alpen auf dem E5 von Oberstdorf nach Vernagt/Meran ohne Schlafpause in knapp 50 Stunden, => www.thorsten-hoyer.de und => www.in-alle-richtungen.de. Von ihm sind im Conrad Stein Verlag bereits die Wanderfƒührer Kellerwaldsteig, Uplandsteig/Diemelsteig, Rheinsteig, Elisabethpfad und Luxemburg: Mullerthal Trail erschienen. Den Wanderfüƒhrer Rennsteig hat er komplett ƒberarbeitet und aktualisiert.

Malerweg: Bild: Conrad-Stein-Verlag
Malerweg: Bild: Conrad-Stein-Verlag

Kurzbeschreibung:

Bereits im 18. Jahrhundert zeigten sich zwei Schweizer Kƒünstler von der imposanten Felsenlandschaft süƒdöstlich der Stadt Dresden so ergriffen, dass sie ihr den Namen „S€ächsische Schweiz“ gaben. Viele Küƒnstler nach ihnen reisten in das Elbsandsteingebirge und erkundeten die im wahrsten Sinne des Wortes malerische Landschaft. Deren Landschaftsportraits bewegten die Menschen, diese geheimnisvolle Welt füƒr sich zu entdecken. Ob nun vor Jahrhunderten oder heute – von der Faszination, die die Sä€chsische Schweiz auf seine Besucher ausƒübt, ist nichts verloren gegangen. Es sind die majestä€tischen Tafelberge und beeindruckenden
Sandsteintƒürme, es ist die üƒberragende Festung Knigstein, die weltbekannte Bastei und natƒürlich die Elbe, die diese Landschaft so einmalig machen. Einzigartig ist auch die seit dem Jahr 1898 im wildromantischen Kirnitschtal verkehrende Bahn. Auf einer L€änge von rund 112 km verbindet der Malerweg die vielen Sehenswƒürdigkeiten und Besonderheiten auf spannende Weise miteinander. Immer wieder geht es üƒber steile Treppen und schmale Stiege zu fantastischen Aussichtspunkten, die den Blick ƒber Felsen und W€älder und auf die Elbe mit ihren wei߇en Raddampfern ermöglichen. Seit 1990 stehen Flora und Fauna durch die Einrichtung eines Nationalparks unter besonderem Schutz.

Von Pirna-Liebethal fğhrt der Malerweg flussabwۊrts, bis unmittelbar vor der tschechischen Grenze die Elbe per Boot gequert wird.

Flussaufw€rts fƒührt die Wanderung zurƒück nach Pirna. Alles in allem nimmt der Malerweg sicher eine besondere Stellung unter den deutschen Wanderwegen ein. Der Wanderfüƒhrer beinhaltet die exakte Wegbeschreibung, Sehenswüƒrdigkeiten, Hotel-/Gastronomiehinweise und viele weitere nüƒtzliche und interessante Informationen.

Deutschland: Malerweg
1. Auflage 2011
OutdoorHandbuch Band 263
€ 9,90 [D]/sfr 15,90
103 Seiten
42 farbige Abbildungen
3 Gemۊldereproduktionen
10 farbige Kartenskizzen
8 farbige Höhenprofile
2 farbige ‚Übersichtskarten
Format 16,5 x 11,5 cm
ISBN 978-3-86686-263-0

Bild & Quelle: Conrad Stein Verlag