Columbia Peak2Peak & Columbia Peak Power Shell mit OmniDry – Ultra atmungsaktiv & wasserdicht

6. Juni 2011 0 Von Redaktion | HikingGear.de

Das Thermometer steigt jetzt schon langsam aber stetig, das lässt natürlich niemanden kalt. Die Zeit des Schwitzens bei den Outdooraktivitäten beginnt und schnell trennt sich bei der Outdoorbekleidung die Spreu vom Weizen. Nicht selten kämpft man bei einem Sommerregen mehr mit dem Klima in der Jacke, als mit dem Klima außerhalb seiner Outdoorjacke.

Bild: Columbia Sportswear

Bild: Columbia Sportswear

Damit man als Outdoor-Fan auch bei feuchtem Klima den Lieblingsaktivitäten nachgehen kann, hat Columbia Sportswear die revolutionäre Omni-Dry® Technologie entwickelt. Als Seite für den Trekking und Trail-Running Bereich schauen wir hier auf zwei bestimmte Modelle, zum einen auf die hier auf HikingGear bereits getestete Columbia Peak2Peak für Männer und auf das Damenmodell, die Columbia Peak Power Shell.

Bild: Columbia Sportswear

Bild: Columbia Sportswear

Omni-Dry

Die Membran Omni-Dry ist speziell dafür ausgerichtet, auch bei höchster körperlicher Anstrengung den Träger trocken zu halten – egal bei welchem Wetter. Das ultra luftdurchlässige und wasserdichte Material leitet die entstehende Feuchtigkeit schnell aus der Kleidung und schützt zugleich vor Nässe von außen. Es ist zudem extrem leicht und kaum spürbar und ermöglicht einen hohen Tragekomfort, vor allem bei hohen Temperaturen.

Bild: Columbia Sportswear

Bild: Columbia Sportswear

Die Omni-Dry® Membran besteht zu 50% aus Luft, damit kann man garantiert nicht ins Schwitzen geraten. Das Material ist zudem garantiert 100% wasserabweisend, damit auch von außen keine Feuchtigkeit eindringen kann – selbst bei heftigen Sommergewittern.

Bild: Columbia Sportswear

Bild: Columbia Sportswear

In den vergangenen Wochen haben wir neben Omni-Dry auch ein Seeding Garment von Gore-Tex Active Shell testen können. Subjektiv miteinander verglichen sind beide Technologien, die mit Abstand besten Membranlösungen, die wir in den vergangen 5 Jahren testen konnten. Sowohl was den Abperleffekt betrifft, als auch wie sich die Atmungsaktivität bemerkbar macht, lassen beide Membrane keinen Raum für Wünsche.

Columbia Peak2Peak & Columbia Peak Power Shell

Bild: Columbia Sportswear

Bild: Columbia Sportswear

Das Design der Omni-Dry® Jacken ist modern und puristisch – für optimalen Tragekomfort und stylischen Auftritt. Für Trekkingtouren spielt der stylische Auftritt jedoch weniger eine Rolle, als die Funktionen und das Handling. Gerade wenn man bepackt mit einem Rucksack etwas aus den Brusttaschen holen möchte, sind die Taschen immer schwer zugänglich.

Bild: Columbia Sportswear

Bild: Columbia Sportswear

Wie man auf dem Foto sehen kann, so liegen die Taschen an der Columbia Peak2Peak genau  mittig und somit optimal, damit sie durch die Schultergurte wie z.B. im konkreten Fall vom Columbia Mobex nicht verdeckt sind und man trotzdem gut an den Inhalt kommen kann.

Fazit:

Auf den Sommer kann man sich als Outdoor-Fan freuen. Mit Columbia Omni-Dry bzw. Gore-Tex Active Shell hätte man auf Touren beim Trekking, Trail-Running und dergleichen eine Hardshell dabei, die einem auch bei noch so feucht, schwülem Wetter nicht daran zögern lässt eine Regenjacke zu tragen. Gerade im Punkt des Tragekomforts tragen sich beide Jacken, das vorab Modell als Seeding Garment oder auch im speziellen die Columbia Peak2Peak so locker und leicht wie eine klassische Softshell.

Wer noch keine vernünftige Hardshell besitzt, der sollte sich ein Modell mit Omni-Dry bzw. Gore Active Shell mal in die engere Auswahl nehmen.