Leicht und schnell: Neue Active Trail Rucksäcke von Gregory für Frühjahr 2012

Leicht und schnell: Neue Active Trail Rucksäcke von Gregory für Frühjahr 2012

25. Februar 2012 0 Von Redaktion | HikingGear.de

Aus acht Modellen besteht die neue Active Trail Linie, die der amerikanische Rucksackspezialist Gregory für Frühjahr 2012 auf den Markt bringt. Die Linie ist konzipiert für „leichtgewichtige“ und schnelle Unternehmungen und deckt eine Bandbreite von 14 bis 40 Litern ab.

„Unsere Kunden erweitern die Grenzen dessen, was sie innerhalb eines Tages unternehmen“, so John McGuire, der Leiter der Produktentwicklung dieser Active Trail Linie bei Gregory. „Gipfelstürmer, Adventure Racer und minimalistische Mehrtageswanderer versuchen kontinuierlich, Gewicht einzusparen. Wir haben unsere neuen Fury™ und Freia™ Rucksäcke entwickelt, um den Anforderungen dieser Benutzer gerecht zu werden, und bleiben gleichzeitig unserer Philosophie von Tragekomfort und perfekter Passform treu.“

Gregory Fury 32 - Bild: Gregory

Gregory Fury 32 – Bild: Gregory

Die neue Active Trail Linie von Gregory umfasst das Modell Fury 40, sein weibliches Gegenstück Freia 38 (VK 129,00 EUR / 179,00 CHF), Fury 32 und Freia 30 (VK 119,00 EUR / 169,00 CHF), Fury 24 und Freia 22 (VK 89,90 EUR / 139,00 CHF) sowie Fury 16 und Freia 14 (VK 69,90 EUR /99,90 CHF). Die Zahlen im Namen beziehen sich jeweils auf das Litervolumen der Rucksäcke.

Durch den Einsatz des von Gregory exklusiv entwickelten Kinetic Flexible Transfer System (FTS) Tragesystems sind bei der neuen Fury und Freia Linie keine Strebe und keine starre Rückenplatte mehr notwendig. Diese werden durch ein bewegliches, atmungsaktives Tragesystem ersetzt, das das Rucksackgewicht deutlich reduziert. Flexible Schulter- und Hüftgurte ermöglichen uneingeschränkte Bewegungsfreiheit, während ein vorgeformtes Rückenpolster für stabilen Halt und korrekte Lastübertragung sorgt. Leichtes und strapazierfähiges 210 Dynajin und 420 Nylongewebe kommt zum Einsatz, um das Gewicht weiter zu reduzieren. Atmungsaktive Schulter- und Hüftgurtdesigns mit Netzkanälen helfen, den Benutzer auch dann kühl zu halten, wenn es wärmer wird und die Aktivitäten sportlicher werden. Eine umgekehrt angesetzte Deckelklappe bei den zwei größeren Modellen verleiht dieser Linie eine sehr technische und einzigartige Ästhetik.

Bilder & Quelle: Gregory